GEW Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier:

Regionalschultag

Perspektive und Zukunft der Regionalschule in Mecklenburg-Vorpommern

Das erwartet Euch:

09:30 Uhr – Begrüßung und Einführung Annett Lindner, Landesvorsitzende GEW Mecklenburg-Vorpommern Angret Becker, Vorsitzende des GEW-Vorstandsbereichs Schule
09:45 Uhr – Standortbestimmung und Perspektive der Schulart in Mecklenburg-Vorpommern Ewald Flacke, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur)
10:45 Uhr – Kaffee- und Wechselpause

11:00 Uhr Workshops

  • WS 1 Schulabsentismus (Dr. Martina Trümper, BM MV)
  • WS 2 Einheitliches Handeln im Kollegium (Peter Döscher, I-GSK Institut für Gewaltprä- vention, Selbstbehauptung und Konflikttraining)
  • WS 3 Elemente eines Zeitmanagement – Hilfe und/oder Falle der Selbstoptimierung? (Dr. Heidemarie Dießner und Dr. Werner Dießner, Institut für SozialManagement Markkleeberg)

12:30 Uhr Mittagpause

13:00 Uhr Das „Hamsterrad“ anhalten? – gesellschaftliche Ursachen der gegenwärtigen Beschleunigungsdynamik und mögliche Gegengifte (Dr. Heidemarie Dießner und Dr. Werner Dießner, Institut für SozialManagement Markkleeberg)
14:15 Uhr Abschluss und Ende der Veranstaltung

Ort: Technologiepark Warnemünde, Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock
Anmeldung bis zum 19.01.2018 per Fax 0385 485 27 24 , per Mail an bianka.beerbalk@gew-mv.de oder postalisch an GEW-Landesverband Lübecker Str. 265a, 19059 Schwerin.

Für einen Mittagsimbiss ist gesorgt. Die Veranstaltung ist für GEW-Mitglieder kostenfrei. Tagungsbei-trag für Nichtmitglieder 10,00€.
Wir bieten während der Veranstaltung eine Kinderbetreuung an. Bei Bedarf bitte Anzahl der Kinder und Alter auf der Anmeldung vermerken.

Termin
27.01.2018, 09:30 - 14:30 Uhr
Veranstaltungsort
Technologiezentrum Warnemünde
Friedrich-Barnewitz-Straße 5
18119 Rostock
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Bianka Beerbalk
Sekretariat
Lübecker Straße 265a
19059 Schwerin
+49 385 485 27 27
+49 385 485 27 24