GEW Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier:

Wechsel im Bildungsministerium - Bettina Martin neue Hausspitze

Zur heutigen Nominierung von Birgit Hesse als künftige Landtagspräsidentin und Benennung von Bettina Martin als Nachfolgerin in ihrem Amt nehmen die GEW-Landesvorsitzenden, Annett Lindner und Maik Walm, Stellung:

 

07.05.2019

„Wir nehmen die Personalentwicklungen in der Landesregierung zur Kenntnis. Aus unserer Sicht ist ein Wechsel an der Spitze des Bildungsministeriums gleichzeitig eine gute Gelegenheit die Schulpolitik grundlegend zu überdenken. Auf diese Weise kann nicht nur angemessen auf die Kritik des Bündnisses "Gute Schule in M-V" reagiert werden, sondern so erhält auch die designierte Bildungsministerin Bettina Martin Person die Gelegenheit, eigene Akzente in der Bildungspolitik zu setzen. Wir wünschen Frau Hesse viel Erfolg bei der Ausübung des neuen Amtes und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit der kommenden Hausspitze im Bildungsministerium.“

 

Zurück