GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

Nach Warnstreik: GEW M-V kündigt weitere Aktionen an

Nachdem die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern (GEW M-V) heute einen Warnstreik in mehreren Kitas des DRK Kreisverbandes Ludwigslust durchgeführt hat, kündigt sie  nun weitere Aktionen an.

12.09.2019

Denn eine Zusage des Arbeitgebers zu Tarifverhandlungen bleibt weiterhin aus. Die GEW-Landesvorsitzende Annett Lindner erläutert die weiteren Schritte: "Nachdem der heutige halbtägige Warnstreik kein Umdenken des Arbeitgebers bewirkt hat, sehen wir uns gezwungen weitere Aktionen durchzuführen".  Deshalb ruft die GEW M-V alle 21 Kindertagesstätten des DRK Ludwigslust und seiner Tochtergesellschaft für Donnerstag, den 19.09.2019, und Freitag, den 20.09.2019, zu einem weiteren Warnstreik auf. Die Eltern werden morgen informiert und um Verständnis und Unterstützung gebeten. Sollte der DRK Kreisverband Ludwigslust zeitnah Gespräche über einen Tarifvertrag anbieten, finden die Streikmaßnahmen nicht statt. 
 

Zurück