GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

Corona-Pandemie:"Infektions-Bashing" sofort einstellen!

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern (GEW M-V) stellt sich vor die Erzieher:innen des Landes. Hintergrund ist ein Schreiben des Fachdienstes Jugend an die Träger von Kindertagesstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim, der pauschal Erzieher:innen als Infektionsrisiko ausmacht und mit Konsequenzen droht: "Ein solches Vorgehen ist ungeheuerlich!", erklärt die GEW-Landesvorsitzende Annett Lindner. "Es mag in Einzelfällen ein Fehlverhalten geben, das zu Infektionen führt, dafür alle Erzieher:nnen in Haftung zu nehmen, die seit Beginn der Pandemie ununterbrochen schutzlos einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind, ist instinktlos und nicht hinnehmbar!"

26.03.2021

Die GEW M-V gewinnt den Eindruck, dass das Narrativ des Landes, Kindertagesstätten und Schulen seien keine Hotspots nun auch aufgrund der britischen Mutation ins Wanken gerät: "Man trägt damit die teils verfehlte Gesundheitspolitik des Landes auf dem Rücken unserer Kolleginnen und Kollegen aus. Wir erwarten eine deutliche Positionierung der zuständigen Fachministerinnen. Jegliche Art von "Infektions-Bashing" muss sofort eingestellt werden!"