GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

​​​​​​​GEW veröffentlicht Positionspapier:  „Gesundheit schützen, negative Folgen minimieren, Perspektive geben“

Im Zuge der geplanten weiteren Öffnungen der Schulen in der Corona-Pandemie veröffentlicht die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern (GEW M-V) heute ein Positionspapier.

15.05.2020

Darin nimmt die Bildungsgewerkschaft zunächst eine Lageeinschätzung vor: "Nach einer unvorbereiteten Phase für die Schulen, die durch durch viel Engagement und Eigeninitiative aller Beteiligten bei zugleich fehlenden Voraussetzungen gemeistert wurde, brauchen wir nun verlässliche Schritte und intensive Beratungen aller Betroffenen, um das Schuljahr gut zu beenden und das kommende mit Vorlauf zu planen", erklärt der GEW-Landesvorsitzende Maik Walm. Außerdem stellt die GEW Forderungen auf, wie Schule unter den aktuellen Bedingungen für alle Beteiligten gut gestaltet werden kann. Dazu gehört u.a. die Forderung nach Ausbau der Bedingungen digitalen Lernens, flächendeckende Testungen und niedrigschwelligen Fortbildung für erfolgreiches Lehren und Lernen zu Hause und in der Schule.

Zurück