GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

PersonalschlüsselGEW begrüßt Entscheidung im Rostocker Jugendhilfeausschuss

Am 17.08.2021 hat der Rostocker Jugendhilfeausschuss den Weg für eine neue Kita-Satzung und damit einem besseren Personalschlüssel in den Kindertageseinrichtungen freigemacht.

18.08.2021

Mit dieser Entscheidung ist der Ausschuss dem entsprechenden Vorschlag der Rostocker Verwaltung gefolgt. Die neue Satzung entspricht in weiten Teilen dem durch viele Erzieher*innen, dem Stadtelternrat, der GEW und Verdi initiierten, erfolgreichen Bürgerbegehren und ist ein erster Meilenstein im Kampf für die Verbesserung des Personalschlüssels in allen Landesteilen. "Das ist eine gute Entscheidung - nicht nur für die Rostocker Kinder!", erklärt die GEW-Landesvorsitzende Annett Lindner und mahnt das Land an, diesen Beschluss zu respektieren: "Es geht hier um das Kindeswohl und die Verantwortung für die Erzieher*innen, die nicht nur in einer Pandemie systemrelevant sind. Das Land steht hier ebenfalls in der Pflicht!". Die GEW hofft deswegen auf einen heutigen Beschluss der Satzung durch die Rostocker Bürgerschaft und möchte sich bei allen Beteiligten, insbesondere dem Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ein besonderer Dank gilt den ehrenamtlich engagierten Erzieherinnen un Eltern, die diesen lange überfälligen Schritt durch ihren Druck und das Bürgerbegehren erst ermöglicht haben. Auf keinen Fall darf die Vorlage weiter verschoben werden.