Zum Inhalt springen

Weiterbildung

Schule in der Pandemie - (alte) Baustellen und (neue) Perspektiven?!

Worum geht es? Pädagog*innen, Schüler*innen, Eltern, Bildungspolitik, Verwaltung und Wissenschaft waren und sind durch die Corona-Pandemie und zugleich weitere Anforderungen wie Digitalisierung, Umgang mit Flucht und Migration, Inklusion oder Ganztagsbildung herausgefordert. Die Frage nach erfolgreicher Schulbildung für alle Schüler*innen stellt sich drängend.

Eine Lehrkraft sitzt neben einem Schüler
Stellen sich durch die Pandemie neue Fragen für unser Unterrichten?

Die digitale Ringvorlesung setzt hier an und zielt auf gemeinsame Diskussionen zur Lage und Suche nach Potenzialen, um Lernen zu unterstützen. Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft steuern dafür ihre Perspektiven bei. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Situation in den und für Schulen Zeit: 26.04.2022 (Di) | Beginn 17:15 Uhr Referentin: Dr.in Cornelia Gresch (Humboldt-Universität zu Berlin/ Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen) Thema: Lernen während der ersten Schulschließung bei Schüler*innen mit und ohne sonderpädagogische Förderbedarfe Referent: Prof. Dr. Marcel Helbig (Leibniz-Institut für Bildungsverläufe) Thema: Sind coronabedingte Lernrückstände aufholbar? Ein kritischer Blick auf die Aufholprogramme der Länder.

Perspektiven auf und für Politik Zeit: 10.05.2022 (Di) | Beginn 17:15 Uhr Referent: Prof. Dr. Falk Radisch (Uni Rostock) Thema: Schulentwicklung vor und mit neuen Herausforderungen. Erkenntnisse eines trinationalen Projektes Referent: Prof. Dr. Achim Truger (Uni Duisburg-Essen | Mitglied im „Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung“) Thema: „Lernrückstände und Bildungschancen: Die Position des Sachverständigenrates“

Perspektive Ganztag Zeit: 24.05.2022 (Di) | Beginn 17:15 Uhr Referent: Dr. Stephan Kielblock (DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation) Thema: Lernunterstützung im Ganztag: Möglichkeiten und Grenzen Referentin: Maike Drewes (Erich Kästner Schule Hamburg) Thema: Lernunterstützung im Ganztag?

Perspektive Unterricht Zeit: 08.06.2022 (Mi) | Beginn 17:15 Uhr Referent: Prof. Dr. Frank Lipowsky (Uni Kassel) Thema: Individualisierung im Unterricht – Der Königsweg zum erfolgreichen Lernen? Referent*innen: Andreas Niessen/Hilke Lamers (Heliosschule Köln) Thema: Selbststeuerung, Differenzierung und Projektorientierung - Einblicke in das Konzept der Inklusiven Universitätsschule Köln

Perspektive Leistungsbeurteilung Zeit: 21.06.2022 (Di) | Beginn 17:15 Uhr Referent: Prof. Dr. Robbert Smit (PH St. Gallen) Thema: Lernunterstützung durch eine lernorientierte Leistungsbeurteilung? Referent: Marcel Fell (Anne-Frank-Schule/Bargteheide) Thema: Die dialogbasierte Beurteilungskultur mit Portfolios als Perspektive aus der Pandemie

Perspektive Beziehungsgestaltung Zeit: 05.07.2022 (Di) | Beginn 17:15 Uhr Referentin: Prof.in Dr.in Bettina Amrhein (Uni Bielefeld) Thema: Inklusive Beziehungsräume (wieder)eröffnen - Neue Perspektiven auf Verhalten in Schule und Unterricht Referent: Björn Lengwenus (Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg/Hamburg) Thema: „Be part! Warum Teilhabe und Beziehungsarbeit in Schulen nach zwei Jahren Corona noch wichtiger geworden sind“

Gut zu wissen! Die Ringvorlesung ist als Fortbildung für Lehrer*innen beim IQ M-V anerkannt. Teilnahmebescheinigung: Teilnahme an bis zu drei Veranstaltungen Teilnahmezertifikat: bei einer Teilnahme an mindestens vier Veranstaltungen Die Bescheinigungen können unter fortbildung@zlb.uni-rostock.de nach den jeweiligen Veranstaltungen angefordert werden.

Zugang zur Ringvorlesung: 

Alle Veranstaltungen finden digital über Zoom statt und sind erreichbar unter uni-rostock-de.zoom.us/j/5358909782 Kontakt Maik Walm maik.walm@uni-rostock.de Institut für Schulpädagogik und Bildungsforschung | Universität Rostock



Die Macher*innen der Ringvorlesung: Institut für Schulpädagogik und Bildungsforschung | Universität Rostock; Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung M-V; Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern
Kontakt
Paul Fietz
Referent für Tarif- und Beamtenpolitik
Adresse Lübecker Str. 265A
19059 Schwerin
Web:  www.gew-mv.de
Telefon:  0385 48527-14
Fax:  0385 48527-24
Mobil:  +49 170 6391367
Kontakt
Alexandra Mühe
Referentin für Schule und Berufliche Bildung
Adresse Lübecker Straße 265a
19059 Schwerin
Web:  www.gew-mv.de
Telefon:  +49 385 48527-14
Fax:  +49 385 48527-24
Mobil:  +160 3375 7644