GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

Vorfristige Einstellung von Seiteneinsteiger*innen

Erstmals eröffnet das Land in diesem Jahr Seiteneinsteiger*innen die Möglichkeit, vorfristig bereits zum 1. Juli eingestellt zu werden. Ziel ist es, ihnen die Teilnahme an der verpflichtenden Grundlegenden Pädagogischen Qualifizierung schon vor Schuljahresbeginn zu ermöglichen.

18.06.2019

Der fünfwöchige Kompaktkurs beginnt am 1. Juli. Auch Seiteneinsteiger*innen, die bereits im Schuldienst sind können daran in Gänze oder an einzelnen Modulen teilnehmen. "Wir begrüßen diese Regelung ausdrücklich, vor allem als ersten Schritt zu einem notwendig anderen Umgang mit dem wichtigen Thema Seiteneinstieg. Damit reagiert das Land auf auch von uns geäußerte Kritik zur Handhabung im vergangenen August", sagt Maik Walm, GEW-Landesvorsitzender. Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 wurden die Seiteneinsteiger*innen nach den Ferien in den ersten drei Wochen zu einem Kompaktkurs geschickt. Es kam zu der ungünstigen Situation, dass selbst erste Klassen am ersten Tag ohne Lehrkraft waren. Die dreiwöchige Fehlzeit musste durch Mehrarbeit anderer Kolleginnen und Kollegen kompensiert werden.

Zurück