GEW Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier:

Viel zu tun!

Klausurtagung des Vorstandsbereiches Angestellten- und Beamtenpolitik 21./22.09.2018 in Dierhagen - Ein Bericht

16.10.2018 - Sylvia Pahl

Zu ihrer jährlichen Klausurtagung trafen sich die Mitglieder des Vorstandsbereiches Angestellten- und Beamtenpolitik (VB AB) in Dierhagen. Als Themen wurden bearbeitet:

  • Tarifrunde 2019
  • Personalentwicklungsprogramm „Gute Arbeit in der Schule“
  • Planung der Tarifstunde und Besoldungsschmiede
  • Besprechung der Anträge an die Landesdelegiertenversammlung
  • Zukunft des VB AB

In der kommenden Tarifrunde wird es auch u.a. darum gehen,

  • die Differenz zwischen den Tabellen des TVöD und TVL zu verringern. Die jetzige Differenz liegt zwischen 7 und 9%.
  • Höherbewertung der Stufe 6: im TVöD wird die Stufe 6 ( ca. 5% über Stufe 5) höher bewertet als im TVL( 3% über Stufe 5).
  • Erhöhung der Jahressonderzahlung in den oberen Entgeltgruppen
  • Stufengleiche Höhergruppierung

Die Arbeitszeit und kleinere Klassen sind nach wie vor kein Streikgegenstand. Diese unterliegen den landesrechtlichen Regelungen und können nur durch politischen Druck auf die Landesregierung verbessert werden.

Wir würden gern weitere Kolleginnen und Kollegen in unserem Vorstandsbereich begrüßen. Bitte meldet euch in der Geschäftsstelle bei Ute Ladwig, unter 03854852716 oder per Mail an Ute.ladwig(at)gew-mv(dot)de.

Sylvia Pahl und Thomas Pohl

Vorsitzende des VB AB

Zurück