GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

Kinderkrankentagegeld - Musterbescheinigungen und Antragswege

Das Kinderkrankentagegeld wurde ausgedehnt. Arbeitnehmer:innen, die gesetzlich versichert sind, stehen nun jeweils 20 Tage zur Verfügung. Alleinerziehende erhalten die doppelte Anzahl an Tagen. Diese Regelung kann ausdrücklich auch dann in Anspruch genommen werden, wenn lediglich die Präsenzpflicht ausgesetzt und ein Appell zur Heimbetreuung ausgerufen wurde.

21.01.2021

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit eine Musterbescheinigung (s. beigefügte Datei) entwickelt, die bei der Beantragung des Kinderkrankengeldes bei den gesetzlichen Krankenkassen als Nachweis verwendet werden kann. Anträge für das Kinderkrankengeld sind durch die Eltern bei der zuständigen gesetzlichen Krankenkasse zu stellen. Auch das Sozialministerium M-V stellt Musterunterlagen bereit (siehe Link unten).

Sollten Krankenkassen einen Nachweis durch die Einrichtungen verlangen, kann die Musterbescheinigung von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Schulen verwendet werden und den formellen Antrag bei der gesetzlichen Krankenversicherung ergänzen. Die Musterbescheinigung gibt es auch direkt hier zum Download: www.bmfsfj.de/musterbescheinigung

Weitere Informationen zu den Regelungen rund um die Erweiterung der Kinderkrankentage finden sich auf der Website des ressortzuständigen Bundesministeriums für Gesundheit oder auf der Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Infos zur Bescheinigung:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/kinderbetreuung-bei-schul--und-kitaschliessungen

Fragen und Antworten:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/kinderbetreuung-bei-schul--und-kitaschliessungen/faq-kinderkrankentage-kinderkrankengeld/fragen-und-antworten-zu-kinderkrankentagen-und-zum-kinderkrankengeld/164976

Infos aus dem Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern:
https://www.regierung-mv.de/Aktuell/?id=167232&processor=processor.sa.pressemitteilung