GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

Bürgerbegehren:Für einen besseren Personalschlüssel - Erzieher*innen starten Bürgerbegehren in Rostock und Landkreis Rostock

Am 1. Mai starten Erzieher*innen und Eltern mit Unterstützung von GEW, Verdi und dem Kita-Stadtelternrat Rostock ein Bürgerbegehren in Rostock und im Landkreis Rostock. Gemeinsam sollen jeweils 4000 Unterschriften gesammelt werden um einen Bürgerentscheid über einen wesentlich besseren Personalschlüssel in den Kindertagesstätten durchzusetzen.

29.04.2021

 Ziel ist es den Personalschlüssel für die Krippen, der in den kreisfreien Städten und Landkreisen festgelegt wird, von dem schlechtesten Niveau (Rostock) bzw. einem niedrigen Niveau (Landkreis Rostock) auf das landesweit beste Niveau zu heben. Das Bürgerbegehren beginnt am Tag der Arbeit (1.Mai) und soll zum internationalen Kindertag (1.Juni) abgeschlossen werden. Innerhalb von einem Monat sollen mit Unterstützung der Erzieherinnen in den Kindertagesstätten, der Eltern/Großeltern und anderer Helfer*innen jeweils 4000 Unterschriften gesammelt werden. Die Hansestadt Rostock und der Landkreis Rostock würden damit den landesweit besten Personalschlüssel erhalten, der auch Krankheitstages und Urlaubstage ausreichend berücksichtigt und den Personalmangel so verhindert. Wir rufen alle GEW Mitglieder auf, sich an der Aktion zu beteiligen.

Die Listen für die Stadt Rostock können hier heruntergeladen werden. Die Listen für den Landkreis Rostock können hier heruntergeladen werden. 

Ausgefüllte Listen können im Briefkasten von GEW oder Verdi im Gewerkschaftshaus(Rostock, August-Bebel-Straße 89) abgegeben werden. Dort liegen auch leere Listen zur Abholung bereit. Für Fragen oder Hinweise wendet euch bitte an Erik von Malottki(0173/2654602) oder Christopher Lanzke(0173/2497953)