GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

DEMOAUFRUF - Bildungsdemos am 19. Oktober 2019

Neubrandenburg, Tilly-Schanzen-Straße, 10:00 Uhr; Schwerin, Südufer Pfaffenteich, 10:30 Uhr; Rostock, Hauptbahnhof, 12:00 Uhr; Greifswald, Museumshafen, 13:00 Uhr

30.09.2019

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir wenden uns heute in einer dringenden Angelegenheit an Dich.

Für Geld wollen wir eigentlich nicht mehr streiken, habt Ihr gesagt.

Es geht um:

Überstunden | Personal | Gesundheit | Arbeitszeit als PmsA | Echte Teilzeit | ArbeitszeitKonten | Pflichtstunden

Es geht um resPEKt!

Deshalb rufen wir Euch auf: Kommt am 19. Oktober 2019 zur Bildungsdemo in Eurem Schulamtsbereich!

Neubrandenburg
, Tilly-Schanzen-Straße, 10:00 Uhr
Schwerin, Südufer Pfaffenteich, 10:30 Uhr
Rostock, Hauptbahnhof, 12:00 Uhr
Greifswald, Museumshafen, 13:00 Uhr

Es fällt kein Unterricht aus, die Anfahrt dauert nicht 3 Stunden und es ist kein Streik!

Machen wir, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und Eltern unseren Landtagsabgeordneten endlich auch auf der Straße deutlich, was uns umtreibt:

Um zu verhindern, dass weiterhin immer weniger Menschen immer mehr Arbeit leisten müssen, mit negativen Folgen für die individuelle Gesundheit und eine landesweit gute Bildung, müssen wir jetzt gemeinsam mehr Geld und Reformen durchsetzen. Politik braucht jetzt bei den Haushaltsverhandlungen für die Jahre 2020/2021 von uns Druck für die richtigen Entscheidungen! Ohne Dich wird es nicht gehen! Ohne Dich wird es nicht besser! Jetzt gemeinsam kämpfen!“  (Maik Walm und Annett Lindner, Landesvorsitzende der GEW M-V)

Schon durch unseren Zusammenschluss im Bündnis für „Gute Schule in M-V“ konnten wir erreichen, dass das Land 200 Millionen Euro mehr in Bildung investiert. Das ist ein erster Schritt, der jedoch bei weitem nicht ausreicht, um die notwendigen Veränderungen umzusetzen. In unserem Personalentwicklungskonzept (PEK) haben wir zusammengefasst, was sich in den Schulen ändern muss. Angefangen beim Lehramtsstudium bis hin zu jenen erfahrenen Lehrkräften, die aus dem Beruf aussteigen. Nur gemeinsam können wir für jede Gruppe etwas erreichen! Alle 74 Forderungen zum PEK und Hinweise zum Petitionsverfahren findest Du unter www.gew-mv.de/respekt bzw. www.openpetition.de/respekt.
Die Gelegenheit jetzt etwas zu erreichen, ist so günstig wie selten zuvor. Wenn der Druck groß genug ist, werden wir Erfolg haben! Die Demos sind für alle offen. Sprecht mit den Schülerinnen und Schülern und den Eltern über die Situation. Ladet sie ein, gemeinsam aktiv zu sein!

Im Anhang dieser E-Mail findet Ihr ein A4-Plakat für die Demo sowie eine Elterninformation zum Ausdrucken. Bitte sorgt dafür, dass diese Informationen noch vor und auch während der Ferien großflächig gestreut werden.

Zurück