GEW Mecklenburg-Vorpommern
Du bist hier:

Trauer:Die DGB-Gewerkschaften trauern um Uwe Polkaehn

Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod unseres langjährigen DGB Nord-Vorsitzenden Uwe Polkaehn erfahren. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen sehr guten Freund, sondern auch einen überzeugten Gewerkschafter, der sich über Jahrzehnte um die Gewerkschaftsbewegung im Norden verdient gemacht hat.

12.11.2021

Nachdem er mit 24 Jahren der GdED (heutige EVG) beigetreten ist, gehörte die Gewerkschaftsbewegung zu seinem Leben. Er war Organisationssekretär beim DGB-Kreis Neumünster (1990), Abteilungssekretär beim DGB-Landesbezirk Mecklenburg-Vorpommern (1990), Abteilungssekretär im Bereich der Beschäftigungspolitik beim DGB Bezirk Nord (1999) und anschließend war er Vorsitzender der DGB Region Schleswig-Holstein Ost (2003). Seit April 2010 leitete er als Vorsitzender den DGB Bezirk Nord.
In dieser Funktion hat er nicht nur den Bezirk gut aufgestellt, sondern hat in verschiedenen Bündnissen erfolgreich Einfluss auf die Politik nehmen können.

Um den Aufbau des DGB in Mecklenburg-Vorpommern hat er sich besonders verdient gemacht. Dort kämpfte er in den 90igern für den Erhalt der Arbeitsplätze. Die norddeutsche Kooperation und die Zusammenarbeit im Ostseeraum waren ihm eine Herzensangelegenheit. Schwerpunkte seiner Arbeit waren außerdem die Gestaltung der Energiewende, die Stärkung der Tarifbindung und des gesellschaftlichen Zusammenhalts, der Kampf gegen Rechts und die Entwicklung der Metropolregion Hamburg. 

Uwe Polkaehn hat seine Aufgaben stets mit großer Leidenschaft und Sachkunde wahrgenommen. Er war freundlich im Ton und hart in der Sache. Er war diplomatisch und hat die gewerkschaftlichen Ziele zur Verbesserung der Lebens – und Arbeitsbedingungen arbeitender Menschen nie aus den Augen verloren. Dabei hat er persönliche Interessen jederzeit zurückgestellt.

Uwe war ein Vollblutgewerkschafter - aber vor allem als ein wunderbarer Mensch wird er uns unglaublich fehlen.
Unsere Gedanken und unser aufrichtiges Mitgefühl sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen.

In tiefer Trauer, Anerkennung und Dankbarkeit
Deutscher Gewerkschaftsbund

Für die Eintragung im Online-Kondolenzbuch folgt bitte diesem Link: https://kondolenzuwepolkaehn.de/