GEW Mecklenburg-Vorpommern
Sie sind hier:

Kampagne "Bildung weiter denken!" erfolgreich

26.06.2018 - GEW M-V begrüßt Investitionen in Schulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mecklenburg-Vorpommern (GEW M-V) begrüßt die geplanten Investitionen in den Schulneubau und die Schulsanierung durch die Landesregierung. "Wir sind froh, dass dringend benötigte Baumaßnahmen endlich in Angriff genommen werden können", sagt Annett Lindner, Landesvorsitzende der GEW M-V.

Anklang findet auch die geplante Servicestelle, die es den Schulträgern ermöglicht, die Anträge über einen Anlaufpunkt zu stellen, bzw. sich zu Fördermöglichkeiten beraten zu lassen. "Wir hoffen, dass damit die bisherigen Umsetzungsprobleme der Schulen der Vergangenheit angehören", ergänzt die Gewerkschaftschefin. Dass nun, nach den im Herbst angekündigten 275 Millionen Euro, weitere 50 Millionen in die Hand genommen werden, wertet die Bildungsgewerkschaft ebenfalls positiv: "Vor allem das zusätzliche Engagement des Bundes betrachten wir auch als Erfolg unserer bundesweiten Kampagne "Bildung weiter denken!"". Bereits im Vorfeld der Bundestagswahlen war die GEW aktiv mit konkreten Forderungen an die Bundesparteien herangetreten. Dabei ging es unter anderem um die Beteiligung des Bundes an der Sanierung und dem Bau von Schulen. 

Zurück